Startseite

Menschenskinder!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog, den ich begonnen habe, weil ich das nächste Schuljahr in Tschechien verbringen werde und es mir so leichter fallen wird, meine Erlebnisse und Eindrücke festzuhalten.

Bevor ihr jetzt das Jugendamt, oder noch besser das BKA kontaktiert und kreischt: 'Wie kann man seinem Kind nur SO etwas antun?!', kleine Kinder anfangen zu weinen, alte Damen in Ohnmacht fallen und das Kriegsrecht ausgerufen wird, möchte ich noch loswerden, dass ich mich selbst für dieses Gastland entschieden habe.

Ich heiße Aurelie, bin 16 Jahre alt, höre und mache gerne Musik und bin ein extrem vergessliches Einzelkind, das seine Zeit gerne mit Freunden am See, der Dreisam oder im Garten verbringt, vorzugsweise mit Grill und Gitarre. Ich spiele Geige, Handball und im Moment ein bisschen Theater, singe ein wenig, interessiere mich für Literatur und gute Musik. Ich liebe Kinder, dufte Düfte, wolkenlosen Himmel und Menschen in general. Eigentlich kennt ihr mich ja ;)

 

Ein großer Vorteil vom Bloggen ist einfach, dass ich euch keine Massenmails schreiben muss, die ihr eh nicht gerne lest, sondern ihr einfach hier her kommt und ein bisschen reinschnuppert, was bei mir so passiert. Dann können Nachrichten, die wir uns schreiben, auch viel persönlicher sein.

 

Enjoy reading, watching, listening!

  >> Meinen Blog findet ihr auf der Navigation links

Jeder, der schonmal einige Tage bei fremden Leuten, im Ausland, oder generell in einer anderen Situation verbracht hat, weiß, wie sehr ihn diese Zeit geprägt und verändert hat.

Mein erster Austausch war die Standardwoche Frankreich in der 7. Klasse. Obwohl es mir damals nur mittelmäßig gut gefallen hat und ich mit einigen Problemen konfrontiert wurde, von denen ich vorher nicht einmal gehahnt hätte, kann ich im Nachninein sagen, dass es doch eine tolle Zeit war, in der ich viele Erfahrungen gesammelt hab.

Viele Leute haben mich schief angeschaut, als ich ihnen davon erzählt habe, dass ich mit  AFS ausgerechnet nach Tschechien fahren möchte. Klar, Tschechien ist ein osteuropäisches Land von dem man erst mal denkt, dass es ein bisschen mit der Entwicklung hinterherhängt. Das Einzige, was die Leute wissen ist, dass man dort billig Zigaretten und Frauen kaufen kann. Meine Oma beispielsweise hat gar nicht mitbekommen, dass die Tschechoslowakei seit schon fast 20 Jahren nicht mehr existiert.

 Aber genau diese Ablehnung hat mich noch neugieriger gemacht, Tschechien ist meiner Meinung nach ein vollkommen unterschätzter, historisch und kulturell sehr wertvoller Staat und nebenbei auch noch Eishockeyweltmeister!!

AFS, die Austauschorganisation mit der ich weltwärts fahre, vergleicht den Austausch mit zwei Eisbergen.

Zwei Kulturen schwimmen nebeneinander auf der Weltkugel und sehen nur einen ganz kleinen Teil aus dem Wasser ragen. Wenn sich diese beiden Eisberge treffen, entsteht ein großer Aufprall, der Kulturschock. Und wenn man den hinter sich hat, beginnt man, sich kennen zu lernen, in seiner ganzen Vielfältigkeit, mit den Angewohnheiten, Einstellungen, Interessen, Schönheiten und Makeln, die in uns schlummern.

Ich freue mich jetzt schon auf dieses einmalige Jahr und hoffe, dass wir uns trotz der geografischen Distanz, die zwischen uns liegt, nicht aus den Herzen verlieren!

 

Special thanks to:

 

Jesus

Mum and Dad

alle Hopees

meine Freunde, die mich davon überzeugt haben, dass es das Richtige ist, was ich tue ;)

Links

Blog von Felix: http://felix-goes-usa.blogspot.com/

Blog von Pirmin: http://pirmin-in-turkey.blogspot.com/

Blog von Jean: http://polenjahr.blogspot.com/

Blog von Sarah: http://www.skkgoespanama.piczo.com

Besucherzähler

Website counter