s kolem ve škole...

Liebe Familie, Freunde, Bekannte, Stalker, wir schreiben den 11. Oktober und Ich, Aurelie Sofie Mattmüller verkünde feierlich: Ich habs geschafft! ENDLICH! (oder auch konečně, wie der Tscheche sagen würde)

Nach langem Hoffen, Bangen, endlosen Diskussionen und etwa 30 Duschen habe ich mich durchgesetzt: Ich darf jetzt mit dem Fahrrad zur Schule fahren. Es ist zwar ein bisschen kalt, ein bisschen anstrengend (die strassen sind schlecht und gehen rauf und runter), ein bisschen gefährlich und ein bisschen eklig (endlos viele totgefahrene Tiere), aber ich fühl mich wohl nach dem Radfahren und es beruhigt mein Gewissen...(ich hab ununterbrochen Hunger hier und tue, was nötig ist, um ihn zu stillen ..:D) Heute war ein ziemlich sinnloser Schultag, die Kursstufe hat Probeabitur geschrieben und wir mussten lächerliche 3 Stunden zur Schule gehen, die wir damit verbracht haben, "seven" anzuschauen, ein Thriller, in dem ein Psychopath Leute umbringt, die eine der 7 Todsünden begangen haben..

Am Mittwoch fahre ich wieder nach Prag, um den Senat zu besichtigen, am Abend schlafe ich bei Guro, einer Norwegerin, mit Meghan, Michiel und Sven. Wenn wirs hinbekommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0