Ein Tag ohne Essen in Bildern

In Tschechien existiert der tolle Brauch, dass man an Heiligabend bis zum Abendessen nichts zu sich nehmen darf ausser Trinken. Wenn man durchhält, sieht man das goldene Schwein. Ich hab das Schwein zwar gesehen, es war aber gelb...wahrscheinlich weil ich am Mittag Rotkraut für Ivetkas Geburtstagsfeier morgen gekocht habe und probieren musste, was ich da zusammengepanscht habe... Aber da Bilder mehr sagen als Worte, hab ich das Ganze visuell festgehalten. Bitteschön.

9:50h

darf ich vorstellen, her morning elegance :D

Alles Taktik: wenn ich später aufstehe, habe ich weniger Zeit ohne Essen totzuschlagen...

12:03h

da lacht sie noch...die letzten Weihnachtsgeschenke einpacken, keine Zeit für Hunger.

14:45h

Die gute Laune geht schon los. Ich hab aus Versehen das Rotkraut probiert, das ich gekocht habe... kommt das goldene Schwein trotzdem? :\

15:30h

HUNGER!

16:26h

Habe gerade herausgefunden, dass es das 'Abendessen' schon um fünf gibt. so lange halte ich noch durch :)

Und da ist es, das fast goldene Schwein...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christelwascher (Freitag, 31 Dezember 2010 14:00)

    ..... und für 2011 wünsche ich Dir zu diesem goldenen Schweinderl noch ein Glücksschweinchen ;-)

  • #2

    Petra (Samstag, 01 Januar 2011 17:14)

    Um das goldene Schweinchen sehen zu können hättest
    du eben das hungern nicht übergehen dürfen, du hast
    gemogelt, auch wenns nicht geschmeckt hat, das Rotkraut
    war schon zu viel;)
    Alles Liebe, Gesundheit und Glück
    fürs neue Jahr
    wünschen Dir
    Petra und Günter