grillen, chillen, Babys stillen

Ok, das mit dem Baby ist tabloid journalism (hab ich gestern in englisch gelernt, muah), hat sich einfach nur so schön gereimt. Aber juhu, der Rest trifft auf dieses Wochenende durchaus zu. Eva, eine Schulfreundin hat mich am Wochenende zum Grillen eingeladen. Und da ich am Freitag Honzas Absturzparty wegen einer versprochenen Filmsession mit meinen kleinen Schwestern verpasst und gehört habe, dass Eriks grosser Bruder seine legendären Honigmarinade-Spareribs und seine selbstgemachte Barbecuesauce mitbringt, war klar, was ich am Samstagabend nicht verpassen durfte. Alle sassen beisammen, wir hatten göttliches Essen (zum Nachtisch noch gegrillte Bananen) und ein Lagerfeuer. Aus irgend einem dummen Grund haben Martin und ich uns die ganze Zeit provoziert und zum Schluss aus Spass nicht mehr miteinander geredet und uns dauernd Fiesheiten über Dritte zukommen lassen. Am Sonntagmorgen im Kindergottesdienst haben wir stille Post gespielt und Matyšek, der kleine Sohn vom Pfarrer hat mich zum Heulen gebracht vor Lachen. Er hat das, was man ihm ins Ohr geflüstert gespielt aufmerksam angehört, dann aber total ignoriert und weil er noch nicht flüstern kann, was ganz anderes laut weitergesagt und über beide Pausbäckchen gegrinst. Jetzt stellt ihn euch noch mit kleinen Milchzähnen, einem kreisrunden Gesicht und in Strumpfhosen vor. Es war einfach göttlich.

Ich hab mir jetzt vorgenommen, immer in IVP einen Blogeintrag zu schreiben, dann kommt hier regelmässig was rein, das Programmierzeug ist mir zu kompliziert, weil die Powerpointanleitung und die Codes auf tschechisch sind und ich keine Lust hab die ganze Zeit zu übersetzen..

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sabine Mode (Sonntag, 26 April 2015 01:38)

    Eure homepage ist einfach klasse!
    Liebe Grüsse Sabine Mode