Hier könnte ihre Werbung stehen!

Guten Morgen Volk, ich glaub mein Plan, jetzt wöchentlich zu schreiben, haut tatsächlich hin. Meine Woche war ziemlich ereignisreich! Letzte Woche war ich mehr oder weniger ständig damit beschäftigt, Muttertagsgeschenke (für zwei Mütter!!) auszudenken und zu besorgen, Geburtstagspost zu versenden und meine Bienenpräsentation auf tschechisch vorzubereiten (und ja Jean, du hast Recht, Honig ist mehr oder weniger Erbrochenes, aus dem Wasser rauskondensiert wurde..). die ganze Lernerei und Schreiberei wurde aber glücklicherweise durch viele kleine Ereignisse unterbrochen. Zum Beispiel das Päckchen, das von zu Hause angekommen ist! :) Ich hab endlich wieder eine Zahnschiene (Die letzte hab ich beim Backen verloren?! :S), fünf Spätzlebretter, die in diversen tschechischen Haushalten schon fleissig im Gebrauch sind, ein Geburtstagsgeschenk für meine kleine Gastschwester und Samenpäckchen, die mal Salat und meine Lieblingsblumen werden. Am Donnerstag hatten wir Jugendkreis und Honza hat eine wundervolle Andacht über das Herz gehalten und danach haben wir ein paar neue Lieder gesungen, die ich fast alle gemocht hab. Freitag Abend wurde es ein bisschen traurig, ich hab den letzten Abend mit Daniel (und Kim, mit ihr treff ich mich aber nochmal) verbracht. Wir wollten eigentlich einen Film schauen, haben dann aber doch noch so viel zu reden gehabt, dass der Fernseher aus blieb. Am Sonntag war ich nochmal bei Kim, um das Tschechien-Russlandspiel bei der Hockey-WM anzuschauen, die ganzen Jungs aus der Kirche (wir sind nur zwei Mädchen) mit Flaggen, Gesichtsbemalung und Tröten ausgerüstet, wurden auf der Couch geparkt und mit Essen versorgt, damit sie zumindest für eine Weile still waren. Es gab Schokobrownies mit Pudding, Vanilleeis, Schlagsahne und Schokostreuseln. :))

Natürlich haben wir gewonnen, wie so ziemlich jedes Spiel im ganzen Wettbewerb. (Leider auch Montag gegen Deutschland :\) die Tschechen sind echt verrückt nach Hockey und ich begreif nciht wieso. Hockey ist so ziemlich der schrecklichste Sport (nach Schulvolleyball), den ich mir überhaupt nur vorstellen kann. Alles unter 100 Kilo und zei Meter wird auf dem Spielfeld zermalmt, Männer werden gegen die Seitenplanken geschubst, umgeworfen und mit Stöcken geschlagen. Beim CZ-Russlandspiel hats einen Spieler so hingehauen, dass er eine riesen Platzwunde am Kopf bekam und sich die Schneidezähne ausgehauen hat. Wenn man sich die Jungs auf der Ersatzbank in der Nahaufnahme anschaut, ist das anscheinend kein Einzelfall. Aber gut, die Leute stehn drauf und die Spieler werden es wohl freiwillig tun.

Gestern bin ich von Alena und Lubosch, nachdem ich ihnen Spargelomelettes und eine selbstgemachte Sauce hollandaise gekocht hab, zu einem Konzertvon Jaroslav Svěcený und seiner Tochter eingeladen worden. Ich glaub das war das erste Mal, dass ich bei einem Violinkonzert geheult hab. episch.

Sonst gehts mir gut, ich versuche braun, schlank und schlau zu werden und denke viel an euch.

 

olé!

PS.: An alle Besitzzer einer Mikrowelle! Schonmal einen Schokokuchen in 5 Minuten gebacken? Es funktioniert wirklich, ich hatte gestern zwei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0